Corona-News

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

nachfolgend finden Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen und Hilfsangeboten innerhalb des Marktes Bissingen zum Corona-Virus.

Bitte bleiben Sie nach Möglichkeit zuhause und halten Sie sich an die aktuell geltenden Regeln und Maßnahmen.

Der Publikumsverkehr im Rathaus Bissingen ist weiterhin auf ein Minimum beschränkt. In wichtigen Angelegenheiten erreichen Sie uns unter 09084/9697-0. Um einen Termin mit den jeweiligen Mitarbeitern zu vereinbaren, finden Sie hier die Kontaktdaten: www.bissingen.de/bissingen/web.nsf/id/pa_verwaltung.html .

Wenn möglich, nehmen Sie Ihren Termin bitte ohne Begleitperson wahr. Desinfizieren Sie sich beim Besuch im Rathaus die Hände. Dazu steht Ihnen im Eingangsbereich ein Desinfektionsspender zur Verfügung. Außerdem weißen wir daraufhin, dass im gesamten Rathaus eine Maskenpflicht (FFP2 oder FFP3) besteht.

Seit Donnerstag, den 19. November 2021 gilt für den Kundenverkehr im Rathaus (unabhängig von der Dauer des Aufenthalts) die 3G-Regelung. Beim Betreten des Rathauses ist neben einem gültigen Ausweisdokument ein gültiger schriftlicher oder elektronischer Nachweis über den Status "geimpft", "genesen", "getestet" vorzuzeigen. Akzeptiert wird ein Corona-Schnelltest (PoC-Antigentest), der vor höchstens 24 Stunden oder ein PCR-Test, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt worden ist.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Ihr

Stephan Herreiner

Erster Bürgermeister

 

________________________________________________________________

 

Covid-19;

Fünfzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
(15. BayIfSMV) vom 23. November 2021:

https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-816/

Verordnung zur Änderung der Fünfzehnten Bayerischen
Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 3. Dezember 2021:

https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-841/

 

Anbei finden Sie außerdem die Pressemitteilung des Landkreises Dillingen a.d.Donau zur Verordnung zur Änderung der Fünzehnten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung mit allen nun wichtigen Veränderungen (vgl. unten).

 

________________________________________________________________

 

Pressemitteilung - Covid-19; Im Landkreis Dillingen gelten wegen Erreichen der "roten Krankenhausampel" neue Regelungen

Für den Landkreis Dillingen a.d.Donau greift seit Samstag, 6. November 2021, die in der neuen 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnamenverordnung verankerte regionale Hotspotregelung.

Grund dafür ist, dass die 7-Tage-Inzidenz bereits seit mehreren Tagen deutlich über 300 und Stand 06. November 2021 bei 495 liegt. Zudem hat die Belegung der Intensivbetten im Bereich der Integrierten Leitstelle den maßgeblichen Wert von 80 Prozent weit überschritten.

Die regionale Hotspotregelung schreibt vor, dass im betreffenden Landkreis all diejenigen Beschränkungen greifen, die bei einer bayernweiten roten Krankenhausampel gelten.

 

Im Landkreis Dillingen gelten somit ab Sonntag, 07.11.2021 (00:00 Uhr) folgende Regelungen:

3G wird zu 2G

Zu den nachfolgenden beispielhaft aufgeführten Angeboten haben nur Personen Zutritt, die geimpft oder genesen sind:

öffentliche und private Veranstaltungen bis 1 000 Personen in nichtprivaten Räumlichkeiten, Sportstätten und praktische Sportausbildung (gilt nur im Innenbereich), Fitnessstudios, Kulturbereich mit Theatern, Opern, Konzerthäusern, Bühnen, Kinos, Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten, Objekten der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, Tagungen, Kongresse, zoologische und botanische Gärten Freizeiteinrichtungen einschließlich Bädern, Thermen, Saunen, Solarien, Seilbahnen und Ausflugsschiffen, Führungen, Schauhöhlen und Besucherbergwerke, Freizeitparks, Indoorspielplätze    Spielhallen und -banken, Wettannahmestellen, touristischer Bahn- und Reisebusverkehr

Anbieter, Veranstalter, Betreiber, Beschäftigte und ehrenamtlich Tätige, der vorstehend genannten Betriebe und Veranstaltungen, die weder geimpft noch genesen sind und Kundenkontakt haben, müssen an mindestens zwei Tagen pro Woche über einen PCR-Test verfügen.

Darüber hinaus gilt, dass in den vorstehenden Bereichen

Kinder die das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, Zutritt haben, und sonstige Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, Zutritt haben, wenn sie dies vor Ort durch Vorlage eines schriftlichen ärztlichen Zeugnisses im Original nachweisen und über einen PCR-Test verfügen, der nicht älter als 48 Stunden ist.

 

3G wird zu 3G plus

Zur Gastronomie, zu Beherbergungsunternehmen und körpernahen Dienstleistungen, die keine medizinischen, therapeutischen oder pflegerischen Leistungen sind, haben nur Personen Zugang, die geimpft, genesen oder mit einem PCR-Test getestet sind.

 

3G plus wird zu 2G

Der Zutritt zu Clubs, Diskotheken und vergleichbaren Freizeiteinrichtungen sowie in der Gastronomie mit Vordergrundmusik sowie mit Tanz ist nur Personen gestattet, die geimpft oder genesen sind.

 

3G bleibt 3G

Zu Hochschulen, außerschulischen Bildungsangeboten einschließlich der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung, Musikschulen, Fahrschulen und Erwachsenenbildung   sowie Bibliotheken und Archiven haben nur Personen Zugang, die geimpft, genesen oder getestet sind, wobei ein POC-Antigentest oder ein Selbsttest genügt.

 

3G für Betriebe

Die Zugangsregelung „3G“ (einfacher Schnelltest zweimal pro Woche genügt) gilt in Betrieben mit mehr als 10 Beschäftigten einschließlich des Inhabers für alle Inhaber und Beschäftigten, die während ihrer Arbeit Kontakt zu anderen Personen haben können (egal ob zu den Kunden, anderen Beschäftigten oder sonstigen Personen). Ausgenommen von der Testnachweispflicht sind der Handel und der öffentliche Personennah- und fernverkehr sowie die Schülerbeförderung.

 

FFP2-Maskenpflicht

In allen Bereichen, in denen bisher der medizinische Mundschutz ausreichend war, ist nunmehr die FFP2-Maske verpflichtend.

Unabhängig von den Hotspot-Regelungen, die ab 07.11.2021 in Kraft treten, gilt ab 08.11.2021 eine bayernweite erweiterte Maskenpflicht für die Schulen während des Unterrichts, während sonstiger Schulveranstaltungen und der Mittagsbetreuung. Diese Maskenpflicht besteht auch am Sitzplatz, auch wenn zuverlässig ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Schülerinnen und Schülern gewahrt wird. Die erweiterte Maskenpflicht gilt in den Jahrgangsstufen 1 bis 4 (Grundschulen sowie Grundschulstufe der Förderzentren) für die erste Unterrichtswoche nach den Ferien (08.-12.11.2021) und ab der Jahrgangsstufe 5 für die ersten beiden Unterrichtswochen nach den Ferien (08.-19.11.2021). Wie bereits bisher dürfen Schülerinnen und Schüler bis einschließlich der Jahrgangsstufe 4 statt einer medizinischen Gesichtsmaske eine Textile Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Angesichts der auch im Landkreis dramatisch steigenden Infektionszahlen appelliert Landrat Leo Schrell an alle Landkreisbürgerinnen und Landkreisbürger, die neuen Regelungen konsequent einzuhalten. „Nur wenn alle Regelungen, insbesondere auch von den Veranstaltern und Betreibern, konsequent eingehalten werden“, so der Landrat, „kann es gelingen, die vierte Welle wieder unter Kontrolle zu bringen und den drohenden Kollaps der Intensivversorgung bei den im Leistellenbereich angesiedelten Krankenhäusern zu verhindern.“  

Hinweis: Rückfragen zur Auslegung der unterschiedlichen Regelungen bittet das Landratsamt an die E-Mail-Adresse 2g3g@landratsamt.dillingen.de zu richten.

 

Landratsamt Dillingen a.d.Donau, 06.11.2021

Peter Hurler, Pressesprecher

 

________________________________________________________________

 

Registrierung Corona-Impfung (Erstimpfung und Booster-Impfung

Aktuelle Informationen vom Landratsamt Dillingen a.d.Donau : https://www.landkreis-dillingen.de/corona-impfung

 

 

Möglichkeit 1 - Online: impfzentren.bayern/citizen/

Hier kann eine angemeldete Person bis zu vier weitere Personen anmelden und über das eigene Profil verwalten. Eine gute Möglichkeit für Personen, die Unterstützung bei der Online-Registrierung benötigen.
 


Möglichkeit 2 – telefonisch:
Sie können sich telefonisch direkt im Impfzentrum Wertingen anmelden:  Telefonnummer:  09071/ 7749762
Ebenso können Sie sich über die bundesweite Zentralnummer 116 117 registrieren oder sich bei Ihrem jeweiligen Hausarzt anmelden.  
 


Impfzentrum
Für die Covid-19 Schutzimpfung im Impfzentrum in Wertingen benötigen Sie die folgenden Formulare:

•    Impfbogen des Bayerischen Impfzentrums
•    Aufklärungsblatt (mRNA-Impfstoff oder Vektor-Impfstoff)

Hausarzt
Für die Covid-19 Schutzimpfung bei Ihrem Hausarzt benötigen Sie die folgenden Formulare:

•    Anamnese- und Einwilligungserklärung (mRNA-Impfstoff oder Vektor-Impfstoff)
•    Aufklärungsblatt (mRNA-Impfstoff oder Vektor-Impfstoff)

Weitere Unterlagen:

•    Personalausweis / Reisepass
•    Impfpass
•    Terminbestätigung
•    Nachweis über die Zugehörigkeit zur priorisierten Gruppe
•    Etc.

Welche Unterlagen Sie persönlich dabei haben müssen, wird Ihnen vorab von der jeweiligen Stelle mitgeteilt.
 


Die Formulare können Sie über folgenden Link auf der Homepage des Landratsamtes Dillingen a.d.Donau herunterladen:

www.landkreis-dillingen.de/formulare-zur-corona-impfung

Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie auf der Homepage www.landkreis-dillingen.de/ und www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/ .


 

_____________________________________________________________________

 

Alle Informationen zum Thema Corona finden Sie auch zusammengefasst auf der Homepage des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit: 

 

www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/faq.htm

 

_____________________________________________________________________

 

Besuche von Alters- und Ehejubilaren des Bürgermeisters


Im Hinblick auf die Entwicklungen das Coronavirus betreffend, werden Besuche des Bürgermeisters oder seines Stellvertreters zu Jubiläen wie Geburtstagen, Goldenen Hochzeiten und Ähnliches bis auf Weiteres ausgesetzt. Glückwunschschreiben und Urkunden werden auf dem Postweg versendet. Sobald die Risikolage sich entspannt, werden Jubilare wie bisher üblich wieder besucht.
Wir bedauern diese Maßnahme sehr, bitten aber um Verständnis, dass ein Ansteckungsrisiko so gering wie möglich gehalten werden soll.

 

_____________________________________________________________________

 

 

 

 

 

Hier finden Sie weiterführende Links und Anordnungen/Informationen zur Corona-Pandemie:

 

TypDokument/DateinameDateigröße
pdf Covid19_Änderung_Infektionsschutzmaßnahmenverordnung-2021-12-04.pdf 385,9 KB
pdf Erweiterung Schutz- und Hygienekonzept Sporthalle_Stand08Nov2021.pdf 558,2 KB
pdf Schutz- und Hygienekonzept Sporthalle_Stand01092021.pdf 734,1 KB
pdf Pressemitteilung_LRA_Impfzentrum_23.09.2021.pdf 96,7 KB
pdf Broschüre_CoronaSchutzimpfung.pdf 830,2 KB
pdf Merkblatt Coronavirus_Regierung.pdf 968,8 KB

VOILA_REP_ID=C12576CE:00320044