Buerger

 Kesseltaler Bürgerservice - KeBs


Sehr geehrte Mitbürgerinnen, sehr geehrte Mitbürger,


im Jahre 2009 wurde der Kesseltaler Bürgerservice ins Leben gerufen.
Eine Initiative von Bürgern für Bürger!
Er hat sich zur Aufgabe gemacht, älteren, alleinlebenden oder kranken Mitmenschen unserer Großgemeinde ihre Selbstständigkeit weiterhin zu ermöglichen.
Aus diesem Grund haben sich aktive Bürger bereit erklärt, Fahrdienste z.B. zum Arzt, zur Bank, zum Einkaufen oder zu Gottesdiensten zu übernehmen.

Träger des KeBs sind:

    Evang.-Luth.  Kirchengemeinde Oppertshofen
    Evang.-Luth. Kirchengemeinde Unterringingen
    Kath. Kirchenstiftungen der Pfarreiengemeinschaft Bissingen
    Caritasverband für den Landkreis Dillingen
    Marktgemeinde Bissingen
 

Zurzeit (Stand: 01/2021) engagieren sich im Unteren Kesseltal 22 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen, im Oberen Kesseltal engagieren sich 14 Freiwillige. Sie alle fahren mit ihren eigenen PKW’s  ihre „Kunden“  zum gewünschten Zielort. 5 Mitarbeiter übernehmen die Koordination der Fahrten, sie müssen nach dem Anruf eines „Kunden“ eine/n Fahrerin/Fahrer mit dem erhaltenen Fahrauftrag  beauftragen.

Die Diagramme zeigen auf, dass der KeBs eine sinnvolle sowie notwendige Einrichtung ist, welche auch angenommen wird. Anhand der letztjährigen Abrechnung präsentieren wir Ihnen die Zahlen für das Jahr 2020:


Diagramm Einsatzstunden 2020
Diagramm gefahrene Kilometer 2020
Diagramm Fahrtgründe 2020
Diagramm KeBs Fahrten 2020
Statistik seit 2009

Unsere Kunden sind sehr dankbar, Termine vereinbaren und wahrnehmen zu können, ohne dass berufstätige Angehörige Urlaub nehmen müssen oder sie auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind.
Im Unteren Kesseltal wurde der Kesseltaler Bürgerservice im Jahr 2020 von 27 Auftraggebern und im Oberen Kesseltal von 14 Auftraggebern in Anspruch genommen.

Herzlichen Dank sei allen ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen des KeBs für ihre Bereitschaft, einen Dienst am Mitbürger zu leisten, ausgedrückt.


Luise Schmid

KeBs-Beauftragte

 

Die aktuellen Statistiken zum Jahresbericht finden Sie am Ende dieser Seite.

 

 

Kostenbeitrag:
    Bis 5 km                   4,00 €
  6 – 10 km                   5,00 €
11 – 15 km                   7,00 €
16 – 20 km                   9,00 €
21 – 25 km                 11,00 €
26 – 30 km                 13,00 €
je weitere 5 km a` 2,00 €  (gerechnet wird immer nur die einfache Fahrtstrecke.)
Diese Beiträge, welche Hin- und Rückfahrt + Wartezeit beinhalten, werden von den Mitarbeiter/innen bar kassiert. Hinzu kommen allerdings unter Umständen anfallende Parkgebühren. Weitere Informationen können Sie dem am Seitenende anfgefügten Flyer entnehmen.

 
 
 
Kesseltal Apotheke    
Marktstr. 29, 86657 Bissingen
Tel.: 09084/90212
www.kesseltal-apotheke.de        
                                                
Ärzte
Allgemeinmedizin:
  • Dr. Lothar Wolf, Marktstr. 4, 86657 Bissingen
    Tel.: 09084/1220
  • Dr. med. Sven Waltera, Johann-Hoesch-Str. 9, 86657 Bissingen
    Tel.: 09084/91020
Zahnmedizin:
  • Dr. Ingo Sperrer, Marktstr. 36, 86657 Bissingen
    Tel.: 09084/9211980
 
 
Tierärzte
 
  • Tierarztpraxis Sabine von Manteuffel, Leiheim 17, 86657 Bissingen, Tel. 09089/969 3448; Fax: 09089/9200 963;  info@tierarztpraxis-leiheim.de
  • Dr. Josef Gutman, Goethestr. 43, 89420 Höchstädt; Tel.: 09074/1653
  • Dr. med. vet. Dieter Gruber, Abtsholzerhof 2, 86660 Tapfheim; Tel.: 09070/91990
  • Tierarztpraxis Dr. med vet. Xaver Mayrshofer, Ulmer Str. 68, 86660 Tapfheim, www.tierarztpraxis-mayrshofer.de; Tel.: 09070/921627
 
Soziale Einrichtungen
 
  • Rettungsdienst/Stellplatz Schwennenbach (BRK KV Dillingen), Dofstr. 18b, 89420 Schwennenbach (Der Stellplatz ist im Zuge der Umsetzung des Trust-Gutachtens III von Diemantstein nach Schwennenbach verlegt worden. Die Rettungswache ist seit dem 01.10.2020 in Betrieb.)                
  • Bayer. Rotes Kreuz/ Bereitschaft Kesseltal, Herrn Franz Gerold,    Otto-Brenner-Straße 1,    89407 Dillingen a.d.Donau; e-Mail: gerold@brk-dillingen.de
  • Bayer. Rotes Kreuz/Kreisverband Dillingen, Schillerstr. 3, 89407 Dillingen www.kvdillingen.brk.de; Tel.: 09071/79300
  • Kesseltaler Pflegestation, Frau Waltraud Trzeciak, Im Galgenfeld 19, 86657 Bissingen; Tel.: 09084/ 960 829; Fax: 09084/960830; e-Mail: kesseltalpflege@gmx.de
  • Gesundheitszentrum Kesseltal, Monika Linder,  Mühlenweg 2a, 86657 Bissingen
    Tel.: 09084/245 ; e-Mail: monika.linder@gesundheitszentrum-kesseltal.de ; www.gesundheitszentrum-kesseltal.de
  • Arbeiterwohlfahrt Bissingen-Höchstädt, Herr Manfred Maneth, Ruhbrunnenstraße 19, 89420 Höchstädt a.d.Donau - Tel.: 09074/2351
  • VDK Ortsverband Kesseltal, Herrn Joseph Knaus, Schulgartenstr. 8, 86657 Bissingen; Tel.: 09084/445
  • Praxis für Heilpädagogik Entspannung und Lernen, Frau Dorothée Burger-Mätzler,  Thalheim 52, 86657 Bissingen, Tel. 09089/ 9691332, info@entspannungundlernen.de, www.entspannungundlernen.de
         
 

Krankenhäuser
  • Kreiskrankenhaus St. Elisabeth, Ziegelstr. 38, 89407 Dillingen www.khdw.de
    Tel.: 09071/570
  • Krankenhaus Wertingen, Ebersberg 36, 86637 Wertingen www.khdw.de
    Tel.: 08272/9980
  • Stiftungskrankenhaus Nördlingen, Stoffelsberg 4, 86720 Nördlingen 
    www.kh-noerdlingen.de   Tel.: 09081/2990
  • Donau-Ries Klinik Donauwörth, Neudegger Allee 6, 86609 Donauwörth www.donkliniken.de
    Tel.: 0906/7820

 

Seniorenheime

 

Pflege  

Am 01.07.2021 startete der Pflegestützpunkt des Landkreises Dillingen im Spitalmeisterhaus in der Friedrich von Teck-Straße 9 in 89420 Höchstädt. Martina Meitinger, Krankenschwester und Fachwirtin im Sozial- und Gesundheitswesen und Angelika Spinnler, Krankenschwester und Dipl.-Pflegewirtin sind Ansprechpartnerinnen für Fragen und ausführliche Beratungen von pflegebedürftigen Menschen, deren Angehörigen, Menschen mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen und Menschen, die von Behinderung oder Pflegebedürftigkeit bedroht sind.

Mit dem Pflegestützpunkt im Landkreis Dillingen wurde ein niederschwelliges, zentrales Beratungsangebot, geschaffen, das Hilfesuchende vor Ort unkompliziert, schnell und umfassend unterstützt.

Das neutrale und kostenlose Beratungsangebot umfasst Gespräche zur Ermittlung des persönlichen Hilfsbedarfs, Unterstützung bei der Antragstellung des Pflegegrads, Information über die Leistungen der Pflegeversicherung und die Vermittlung von ambulanten Pflegediensten und weiteren Unterstützungsmöglichkeiten. Außerdem werden Fragen zu Hilfsmitteln, der Finanzierung von Hilfen, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht beantwortet. Aber auch für Informationen zur Heimaufnahme und zur Kurzzeitpflege stehen Ihnen die beiden Beraterinnen zur Verfügung.

Der Pflegestützpunkt soll pflegebedürftige Menschen unterstützen möglichst lange ein selbstbestimmtes Leben in der gewohnten Umgebung zu Hause zu führen und Entlastungsangebote für pflegende Angehörige aufzeigen.

Die Träger des Pflegestützpunkts sind der Landkreis Dillingen a.d.Donau und der Bezirk Schwaben unter der Leitung von Landrat Leo Schrell sowie die örtlichen Krankenkassen.

Öffnungszeiten
Montag bis Dienstag 09:00 - 14:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 17:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr
sowie nach Terminvereinbarung.

Terminvereinbarungen sind auch für Beratungsgespräche während der regulären Öffnungszeiten unter folgenden Kontaktdaten erbeten:
Telefon: 09074/ 79599-60
Fax: 09074/ 79599-61
pflegestuetzpunkt@landratsamt.dillingen

 

 

Familien- und Bildung

 

TypDokument/DateinameDateigröße
pdf Kesseltaler_Buergerservice_Flyer20190114.pdf 73,2 KB
pdf Diagramm_Einsatzstunden2020.pdf 401,3 KB
pdf Diagramm_gefahreneKilometer 2020.pdf 406,9 KB
pdf Diagramm _Fahrtgründe 2020.pdf 456,3 KB
pdf Diagramm _KeBs_Fahrten 2020.pdf 410,9 KB
pdf Statistik seit 2009.pdf 397,5 KB
pdf Familien-Bildungsportal_Flyer.pdf 947,1 KB

VOILA_REP_ID=C12576CE:00320044